Klangwelten - Kontraste

Kurtheater

Lebendige musikalische Dialoge entwickeln sich in der Suite für Jazz Piano Trio und Orchester von Claude Bolling.

Das letzte Konzert der Sinfonia Baden des Zyklus steht unter dem Thema «Kontraste». Verschiedene Musik- und Komponierstile werden in diesem Programm miteinander kombiniert. So treten Klassik und Jazz in Claude Bollings Suite für Kammerorchester und Jazz Piano Trio in einen spannenden und ungewöhnlichen Dialog. Den Solopart übernimmt das in Baden bestens bekannte Gregor Loepfe Trio. Eröffnet wird das Konzert mit der Suite im alten Stil «Le roi s'amuse», von Leo Delibes im Jahr 1882 als Begleitmusik für Victor Hugos gleichnamiges Theaterstück geschrieben. Den Abschluss bildet die bekannte romantische Sinfonie Nr. 1 von Franz Schubert.Klangwelten - Kontraste

Léo Delibes 1836 - 1891 - Le roi s'amuse, Ballett-Suite im alten Stil
Claude Bolling *1930 - Suite für Jazz Piano Trio und Kammerorchester
Franz Schubert 1797 - 1828 - Sinfonie Nr. 1 D-Dur, D 82

Gregor Loepfe Trio: Gregor Loepfe, p, Richard Pechota, b, Peter Preibisch, dr
www.sinfonia-baden.ch

Map

SBB|CFF|FFS

Fahrplan

Nach: 5400 Baden, Parkstrasse 20
Datum:
Zeit: Abfahrt Ankunft
Bahnverkehrsinformation

Partner

Kurtheater Baden

Tel: + 41 (0) 56 210 98 70
Tel: + 41 (0) 56 210 98 72
Parkstrasse 20
5400 Baden